29.07.16 „AfD-Bürgersprechstunde“? Nicht mit uns!

Am Freitag, den 29.07.2016 will die AfD um 17:00 Uhr im Rathaus Offenbach erneut ihre „Bürgersprechstunde“ abhalten. Aber nicht mit uns!

Treffpunkt für Antifaschist*innen: 17:00 Uhr Rathaus


https://www.facebook.com/events/486460288214159/

Ankündigungstext:
Ständig wird in dieser Stadt versucht uns gegeneinander
auszuspielen: Die Mieten steigen und wir konkurrieren um
bezahlbaren Wohnraum; immer mehr Menschen werden
von staatlichen Leistungen ausgeschlossen, weil sie keinen
deutschen Pass haben; wer keinen Job hat, wird bestraft;
gesellschaftliche Teilhabe wird zum Privileg – für immer
weniger von uns.

Die Politik heizt das Ganze von allen Seiten an. Es herrscht
ein unangenehmes Klima und wir sind weit entfernt von
einem guten Leben für alle in Offenbach. Wir haben keine
Lust auf diesen Scheiß und kämpfen für ein solidarisches
Offenbach von unten! Während die AfD heute mit ihrer Bürgersprechstunde so tut, als würde sie sich für die Menschen
in Offenbach interessieren, trägt gerade sie mit ihrem
rassistischen Programm massiv zu dieser Spaltung bei.

Dieser wollen wir heute eine klare Absage erteilen. Während
sich die Arschlöcher der AfD in die hinterste Ecke des
Rathauses verkriechen, wollen wir hier unten eine gute Zeit
zusammen haben. Wir lassen uns nicht spalten und kämpfen
gemeinsam für ein solidarisches Offenbach.