Kündigung für das multiversum zum 30.04.2017

Wir möchten an dieser Stelle den Text zur Kündigung für das Projekt „multiversum“ dokumentieren :(

It’s all over now, Baby Blue ?

Am Samstagabend, dem 11. Februar 2017 hat das Multiversumsplenum von der Vermieterin der Liegenschaft Bieberer Straße 13 die Kündigung des Mietverhältnisses erhalten. Somit müssen wir, das Projekt Multiversum, das Gebäude zum 30. April 2017 verlassen.

Ein Blick zurück, ins Jetzt und in die ungewisse Zukunft.

Die Idee des Multiversums ist älter als das Multiversum selbst. Anderthalb Jahre raumlose Vorarbeit fruchteten am 1. September 2015, als wir als Gruppe nicht nur einen Raum, sondern gleich ein ganzes Gebäude mit unseren Ideen füllen konnten: Die Bieberer Straße 13, direkt am Wilhelmsplatz. Von Anfang an stand fest, dass es nur eine Zwischenlösung sein würde – erst 2, dann 4, und zuletzt so viele Monate aneinander gereiht, dass wir diesen Aspekt fast erfolgreich in unserer Arbeit verdrängt haben. Verdrängt durch unzählige Veranstaltungen, Lesungen, Konzerte, Barabende, „Küche für Alle“, Vernissagen, Plena, aber vor allem im Abhängen, Trinken, Rauchen, Quatschen, Streiten, Lieben, Diskutieren, Lernen, Knutschen, Ermahnen, Zuhören, Schmieden, Pflanzen, Bauen, Träumen – und dass alles in unserem eigenen gemeinsamen Wohnzimmer. Für uns, und für viele, viele andere Menschen, die wir vielleicht gar nicht alle namentlich kennen. Doch nun ist es soweit: Ab 1. Mai wird die Bieberer Straße 13 wieder das sein, was sie vor uns war: ein trostloses leeres Haus voller Erinnerungen.

Doch Multiversum ist nicht Bieberer Straße 13, und die Bieberer Straße 13 ist nicht das Multiversum. Das Multiversum ist immer schon viel mehr gewesen als der physische Raum. Es ist eine Idee. Es ist die Idee eines pluralistischen, emanzipatorischen, selbstverwalteten Plenums, das Hunger auf ein einmaliges und progressives Kunst-, Kultur- und Politikprogramm in Offenbach hat, und dies aktiv gestalten möchte. Multiversum kann aber auch das Konzert auf der B-Ebene, die Party im Knast, die Fußballmannschaft beim Refugees-Turnier oder die Summerlounge am Main sein. Multiversum sind die Leute auf dem Plenum, die Gäste, der Trägerverein oder die Gruppen, die sich im Haus treffen. Multiversum ist manchmal auch Winterschlaf oder Sommerloch. Manchmal Hype, manchmal Hate. Multiversum ist das, was wir draus machen.

Zurück in die Zukunft?

Am Wochenende ist Klausurtagung. Dort werden wir uns sortieren und neu ordnen.
Für alle Personen, Gruppen, Pressevertreter*innen und Nachbar*innen, die sich für unsere neuen Pläne und Schritte interessieren, laden wir für Donnerstag, den 23.02.2017 um 18 Uhr zu einer Infoveranstaltung ein.

Alle, die es bis heute noch nicht ins Multiversum in der Bieberer Straße geschafft haben, wird empfohlen am Samstag, den 25.2.2017, den Hausbarabend mit Ausstellungseröffnung von Holger Wüsts „Letzte Linke Uni“ ab 19 Uhr vorbeizuschauen.
Und wer selbst das verpasst, sollte sich Samstag, den 22. April 2017, freihalten. Dann wird unsere Auszugsparty stattfinden.

Ihr werdet von uns hören,
euer Multiversumsplenum.
P.s: Und immer wieder gut: https://vimeo.com/148733313


0 Antworten auf „Kündigung für das multiversum zum 30.04.2017“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ zwei = vier